Überaus erfolgreiche Landesverbandsmeisterschaft

 

Unsere erfolgreichen Teilnehmer auf der Landesverbandsmeisterschaft !!!!!!!!

Wir sind sehr stolz, dass unser „kleiner Verein“ durch so viele Starter in allen Altersklassen auf der Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg so erfolgreich vertreten wurde.

So waren Charlotte, Conny, Doreen, Juli und  Ricarda bei den Erwachsenen, bei den Junioren Alicia, Franziska und Rúnar, bei den Jugendlichen Sophie und bei den Kindern Antonia und Steinbjörn am Start!!!

Bei den Erwachsenen erritt sich Ricarda in der A-Dressur, in der  Kür, in der T2 und V1 jeweils den 1. Platz  und ist somit Landesmeisterin in der Kür, dem Viergang und der T2.

Juli hat in der S3.V2 den 1. Platz, in der S3.T3 und T4 den 2. Platz , in der S3.F2 den 4.Platz. Conny wurde 2. sowohl in der Passprüfung als auch in der S5.F2 und hat am Mitternachtstölt teilgenomen. Doreen wurde 3. im Best of Dreigang und Charlotte erritt sich bei dem ersten Start  mit ihrer Stute den 6. Platz  in dieser Prüfung.

Den nächsten Landesmeistertitel holte sich Franzi im Fünfgang der Junioren und Alicia erritt sich in dieser Prüfung den 2. Platz.  Weiterhin erritt sich Franzi einen 2. Platz im Viergang und zwei 4. Plätze im Tölt und Alicia hatte sich auf den 2. Platz festgelegt und diesen auch in der V2 und T7 belegt. Rúnar wurde 6. in der T3, 3. in der V2 und 2. in der V5.

Bei den Jugendlichen holte Sophie den 3. Platz in der V2, den 4. Platz in der T3 und den 8. Platz in der V5.

Bei den Kindern (KL) waren Toni und ihre Stute zum ersten Mal gemeinsam auf einem Turnier und haben im Viergang den 3. Platz und in der Geschicklichkeit den 4. Platz  belegt. Außerdem sind sie in der Reiterprüfung gestartet. Unser jüngster Teilnehmer war Steinbjörn (KM), der in der T8 den 6. Platz belegt hat.

Herzlichen Glückwunsch allen, vielen Dank an die Trainer, Helfer, Eltern, „TurnierTrottel“ und und und, die die Reiter unterstützt und am Rand mitgefiebert haben. Sollte ich jemanden in der Auflistung vergessen haben, tut es mir leid, mir ist ganz schwindelig von den vielen Siegen und Platzierungen 🙂

Ute Meiling-Malies

 

Ferienzeit

Ferien zu haben bedeutet für viele : lange wach zu bleiben, zu  chillen und AUSZUSCHLAFEN.

Ganz anders haben 3 unserer Vereinsmädels 2 oder 3 Wochen ihrer Ferien verbracht: Sie unterstützen auf dem Islandpferdehof Fredenhorst Ricarda bei den Kinderreitferien, das bedeutet für sie: mit Ricarda früh aufzustehen, Pferde zu versorgen, abzumisten,  Kinder zu wecken, bei den Mahlzeiten mitzuhelfen, die Kinder beim Putzen und Satteln zu unterstützen und nicht zuletzt auch erste Erfahrungen im Unterrichten zu machen.

Ich habe nachgefragt, was das Besondere daran ist und Franzi R.  hat mir verraten, dass sie das gemeinsame Erleben rund um das Islandpferd und das Gruppengefühl sehr genießt. Auch hat sie die – für ihren späteren Beruf nicht unwichtige Erfahrung gemacht,  wie unterschiedlich Kinder lernen und wie individuell der Reitunterricht gestaltet werden muss, damit jeder davon profitieren kann.

Auch Alicia Sch. hat  viele neue Erfahrungen und Einsichten in die Arbeit mit Pferden und besondere Eindrücke in die Jungpferdeausbildung gewonnen. Auch war  sie von der umfassenden Betreuung der Kinder mit den unterschiedlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten und der dabei hohen Qualität des Reitunterrichts beeindruckt.

Es bedeutet für die Mädels aber auch: abends Unterricht auf dem eigenen Pferd zu bekommen,  unter Ricardas Anleitung  zu longieren, Trecker zu fahren, Ricarda bei der Ausbildung der Jungpferde zu beobachten  und und und 🙂

Und am Ende der Freizeiten zu erleben, wie gut es den Kindern gefallen hat und wie schwer ihnen der Abschied fällt.

Zusätzlicher Anreiz war natürlich auch das gemeinsame Training auf der schönen Ovalbahn für die anstehende Landesverbandsmeisterschaft.

Wir wünschen deshalb Alicia, Franzi und Sophie und allen Vereinsmitgliedern für den teilweise ersten Turnierstart mit dem eigenen Pferd alles Gute.

Ute Meiling-Malies und der gesamte Vorstand

 

Beach-Volleyball im Dressurviereck

Dem Wetter getrotzt haben einige eifrige Volleyballspieler und haben sich auf dem Islandpferdehof Fredenhorst mal anders im Dressurviereck bewegt als üblich  😉

Dies war eine lustige Veranstaltung und sollte im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden, dann hoffentlich bei sonnigerem Wetter.

Dann werden auch die Liegestühle und Cocktails herausgeholt!

 

 

 

 

So wurde anschließend gegrillt und nett zusammen gesessen, dabei kam sogar etwas die Sonne heraus.

Mein Kumpelpferd

Herzlichen Glückwunsch an Antonia Bartsch, die bei dem IPZV- Autoren Wettbewerb „Mein Kumpelpferd“ mitgemacht und den 3. Platz belegt hat. Wir sind sehr stolz auf dich, liebe Toni, dass du nicht nur auf dem Pferd eine gute Figur machst, sondern auch am „Schreibtisch“  🙂

Geschrieben hat sie  über Ástrós från Kolungens Gård 2 ( auf dem Foto auf Gola von Ellenbach)

(den Artikel reiche ich nach, wenn ich ihn auf der IPZV Homepage gefunden habe).

 

Ute Meiling-Malies

Reitkurs mit Suzan Beuk in Fredenhorst

Der vom Islandpferdclub Berlin-Brandenburg organisierte  Suzan Beuk Lehrgang fand am 15.-16.07. erstmalig auf der neuen Ovalbahn des Islandpferdehof Fredenhorst von Ricarda und Björn Malies statt und nicht in Karlshorst. Alle Teilnehmer haben diesen Ortswechsel genossen, da die Pferde gut in Gastpaddocks untergebracht, die Ovalbahn in einem Topzustand und auch die Reiter sehr gut verpflegt und  vor Ort untergebracht waren.

Das Wetter war deutlich besser als angesagt, die Teilnehmer waren hochmotiviert und ließen sich auch von dem verzögerten Start nicht stören und ritten auf der Ovalbahn am Samstag bis in den späten Abend, der dann mit einem gemeinsamen Grillen auf der Terrasse  in netter Runde ausklang.

Suzan Beuk, IPZV Trainer A und Ausbilderin, stimmte den Unterrichtet individuell auf die Pferd-Reiter-Paarungen ab und berücksichtigt die Wünsche der Teilnehmer bezüglich der Gangarten oder Lektionen sowohl in der Gruppenzusammenstellung als auch beim Ablauf. So wurden abhängig vom jeweiligen  Ausbildungsstand die Pferde gymnastiziert, an Sitz und Einwirkung und an der Reinheit der Gänge gearbeitet.

Hervorzuheben ist, dass diesmal mit Björn wieder ein Reiter teilnahm! Zusätzlich baute er in seinen „Reitpausen“  noch weiter mit Pablo am Unterstand für die Wallache und stand dann abends schon wieder am Grill. Pablo Malies, der „Hofphotograph“ schoss entweder Fotos oder war auf dem „Dach“ des Unterstandes zu finden.  Ricarda, die mit mehreren Pferden teilnahm, schwang sich in den Pausen jeweils auf den Trecker, um die Bahn zu wässern und abzuziehen, so dass für den nächsten Durchgang wieder optimale Bedingungen herrschten. Vielen Dank  für Euren Einsatz.

Am Sonntag ging es dann früh los und alle Reiter und Pferde konnten an die am Vortag erreichten Fortschritte mit Suzans Hilfe anknüpfen. Während der Mittagspause stand Suzan für eine Fragestunde zur Verfügung. Erfreulich war auch, dass an beiden Tagen einige unserem Aufruf gefolgt waren und als Zuschauer  aufmerksam dem Unterricht und den Erklärungen von Suzan folgten.

Am Ende gab es rundum zufriedene Gesichter und alle waren sich einig “ im nächsten Jahr wieder „. Auch Suzan hat sich sehr wohl gefühlt und sich lobend über die hervorragende Ovalbahn, dieTeilnehmer und deren große Motivation geäußert.

Sie kommt gerne wieder     🙂  und wir freuen uns schon darauf  🙂

Brandenburger Landpartie

Der Islandpferdehof Fredenhorst nimmt an der diesjährigen Brandenburger Landpartie teil und öffnet am Samstag und Sonntag die Tore für interessierte Besucher. Das Hofteam um Ricarda und Björn Malies und viele Helfer haben ein spannendes Programm vorbereitet.

So erfahren die Gäste bei einer Hofführung viel Interessantes über das Islandpferd, es gibt eine Quadrille und Gangvorführungen.

Für die kleinen Gäste gibt es Ponyreiten und natürlich wird für das leibliche Wohl gesorgt: es gibt Kaffee und Kuchen und einen Grillstand.

Wer bei einem Quiz  zum Islandpferd alle Fragen richtig beantwortet, kann sich über einen kleinen Gewinn freuen.

Wir freuen uns auf darauf, viele Besucher begrüßen zu dürfen.

Brandenburger-Landpartie

Erfolgreiche Turnierwochenenden

An den letzten beiden Wochenenden haben sich eifrige Reiterinnen aus unserem Verein auf den Weg gemacht, um auf dem OSI in Zweinig  und  auf  dem 3. Berliner Islandpferdetreffen in Karlshorst zu starten .

Auf beiden Turnieren gab es sehr  viele Siege und Platzierungen unserer Mitglieder und dies sowohl bei den Ovalbahnprüfungen als auch bei den Nebenplatzprüfungen. Wir sind sehr stolz, als kleiner Verein so viele aktiveund erfolgreiche Reiterinnen in den unterschiedlichen Altersklassen zu haben.

Es war sehr schön mit zu erleben, dass nicht  nur die Farbe der Schleife zählt, sondern das gemeinsame Erleben und die Unterstützung der Reiter untereinander.

Manch einer kann nicht genug von der Turnieratmosphäre bekommen, anderen reicht es, sich einmal im Jahr „dieser Aufregung“ auszusetzen. Sicher ist, dass man sehr viel über sich und sein Pferd  lernt und sich so reiterlich weiter entwickelt.

Wir wünschen allen Reitern eine schöne Reitsaison ob im Gelände und/oder auf der Ovalbahn und viel Freude daran, sich mit seinem Vierbeiner  weiterzuentwickeln.

 

Reitlehrgang auf der neuen Ovalbahn

Am letzten Wochenende fand der 1. Reitlehrgang mit Videoanalyse auf der neuen Ovalbahn des Islandpferdehof Fredenhorst mit 8 motivierten Reiterinnen statt und wiedermal war es ein rundum gelungener Kurs.

Der Kurs diente einigen Reiterinnen als Vorbereitung auf die bald beginnendeTurniersaison. Aber auch die weitere Ausbildung des Pferdes und Reiters oder das für ältere Pferde angemessene Training, die Vorbereitung auf das Reiten auf Island und und und…. standen auf dem Programm.

Beim gemeinsamen Mittagessen im Bungalow wurden die Videosequenzen analysiert und aufbauend auf den positiven Eindrücken wurde am Nachmittag fleißig weiter geübt.

Beim Bahndienst kam der neue Wasserwagen zum Einsatz, so dass die O-Bahn jederzeit gut bereitbar war und so gab es bei allen nur rundum zufriedene Gesichter 🙂

Wir wünschen allen eine gelungene Reit- und Turniersaison und viel Freude bei der Umsetzung der von Ricarda individuell abgestimmten und sehr gut vermittelten Trainingsinhalte.

 

Allgemeiner Reitlehrgang mit Videoananlyse

Dieser Lehrgang findet vom 13. – 14. Mai 2017 auf dem Islandpferdehof Fredenhorst mit Ricarda Malies statt

Der Schwerpunkt wird je nach Teilnehmer gesetzt.

In der Regel beginnt der Lehrgang mit dem Vorstellen von sich und seinem Pferd und der Festlegung der Ziele.

In der ersten Einheit werden Sequenzen der Bestandsaufnahme gefilmt und mittags besprochen.

Es finden 2 Einheiten à 30 Minuten in 2er Gruppen am Tag statt.

Max. 12 Teilnehmer

Kosten: 120,- € pro Person

 Es stehen Schulpferde zur Verfügung!

Deswegen bitte unter mail@ricarda-malies.de melden oder direkt bei Ricarda nachfragen.

Ein Schulpferd kostet pro Lehrgangstag 15,- €

Eine neue Trainerin C in unserem Verein

uns erreichte gerade die Nachricht, dass Vivien Sigmundsson im März erfolgreich die Trainer C Prüfung abgelegt hat.

Herzlichen Glückwunsch 🙂

 

Ältere Beiträge «